news
Kaufen Sie über den ASV bei Amazon ein! Der ASV erhält 5% Provision, Ihnen entstehen keine Kosten.
Sponsor logo
Login Form





Passwort vergessen?
Impressum
News
Auf dem Weg zum Segelschein
Saturday, 2. March 2013

Am Samstag den 23.02. haben wir unseren Kursteilnehmern wieder die Möglichkeit gegeben ihr theoretisches Wissen unter Beweis zu stellen und ihrem Segelschein damit einen Schritt näher zu kommen.

Aus dem letzten Binnenkurs haben 6 Leute diese Möglichkeit wahrgenommen. 14 Teilnehmer haben ihre Kenntnisse über die Schifffahrt in Küstennähe und die dort nötige Navigation in Seekarten unter Beweis gestellt. Darunter befanden sich insgesamt 9 ASVer. Auch einige Teilnehmer des VHS-Kurses haben sich angeschlossen, so dass wir die Couven-Halle gut füllen konnten.

Bis auf einen Prüfling, der einen Teil der Prüfung wiederholen muss, waren alle bestens vorbereitet und haben bestanden, daher einen Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer. Dem Start der neuen Saison steht also nichts mehr im Wege und alle freuen sich ihr Gelerntes bald in der Praxis umsetzen zu können.

Wer jetzt gerade überlegt, ob er nicht auch noch einen Segelschein machen möchte ist herzlich eingeladen sich am 16.04. um 19.30 Uhr bei unserem Infoabend auf unserer Etage zu informieren. In der Woche darauf starten wieder neue Kurse.

 
Projekt Rhepro 21 - Endlich Hochzeit
Sunday, 24. February 2013

Kaum sind Rumpf und Deck vereint, schon sieht ein Neubau nach einem Boot aus. So auch bei der Rhepro 21, die sich seit Sommer letzten Jahres im Bau befindet. Nachdem der Bau von Rumpf und Deck traditionell gebührend gefeiert wurde, konnte über das Karnevalswochenende endlich die „Hochzeit“ stattfinden. Als "Hochzeit" wird beim Bootsbau der Moment bezeichnet, in dem die Deck- über die Rumpfschale gelegt und verklebt wird. Trotz präziser Fertigung von Rumpf und Deck bleibt dabei immer ein Rest Ungewissheit. Als sich die beiden Kohlenstofffaserteile aufeinander fügten, so dass kaum ein Spachtel dazwischen gepasst hätte, fiel dem Team der Rhepro 21 ein Stein vom Herzen. Rumpf und Deck sowie die bereits eingesetzten Schotten passten millimetergenau – kein aufwendiges Nacharbeiten war notwendig. "Zweifel hatte ich zwar wenige, aber erleichtert war ich schon" hört man das ein oder andere Teammitglied später sagen.

 Aber was ist alles geschehen, seitdem wir letzten Herbst zuletzt über das Projekt an dieser Stelle berichtet hatten.

weiter …
 
Der Countdown bis zum Saisonstart ist angelaufen
Thursday, 7. February 2013
Bei einem Blick aus dem Fenster sieht man in den letzten Tagen große weiße Felder und eine unheimliche Ruhe. Währenddessen wird in der Halle kräftig gearbeitet. Bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt gilt es, die Boote wieder fit für die Segelsaison zu bekommen. Dabei hat sich in diesem Jahr ein besonderer Konkurrenzkampf zwischen der Überholungscrew um das nordische Folkeboot Amme und unserem Voodoo entwickelt. Beide haben lauthals auf der Aktivenversammlung verkündet, dieses Jahr das erste Boot am Rurseesteg zu sein und inzwischen geht es um mehr als nur die Ehre. Fest steht nur eins: Der Wasserverband Eifel-Rur gibt den Rursee dieses Jahr zum 23. März frei.Ammeüberholung 2012/2013

Nun heißt es in der Klausurenphase noch alle möglichen Kräfte zu mobilisieren! Wir haben vor einigen Tagen einmal in die Halle geschaut und uns erkundigt, wie der Stand bei der Amme ist. In den nächsten Tagen werden wir auch nochmal dem Team vom Voodoo über die Schultern schauen und berichten.

weiter …
 
boot 2013
Saturday, 19. January 2013
boot Düsseldorf Ab dem 19.01.2013 öffnet die boot Düsseldorf ihre Pforten für Wassersport-interessierte. Und auch wir heben die Möglichkeit Flagge zu zeigen.

Am Sonntag den 20. Januar stellen wir unseren Verein um 14:15 Uhr in Halle 14 am Stand A59 vor. Jeder ist herzlich eingeladen der Präsentation zu lauschen.

Wir wünschen allen Gästen der boot viel Spaß!
 
Herzlich willkommen 2013
Thursday, 3. January 2013

 Zum Einstieg ein Gin-Tonic und ein Gruß aus der Küche. Als Amuse Gueule ein Champignon-Ananassalat mit Gorgonzolacreme und Garnele. Anschließend ein Steinpilzsüppchen mit Jakobsmuschel an Curry-Pfirsich-Schaum gefolgt von einem Rinder-Carpaccio an Rucola, Parmesan und Trüffelöl. Danach ein Birnensorbet mit Birnenschnaps als Verdauungshilfe. Zur Hauptspeise Fondue und Raclette. Als Nachtisch, nach dem Feuerwerk, Joghurtmousse und Erdbeertiramisu. Zu jedem Gang selbstverständlich der passende Wein. Wem läuft da nicht das Wasser im Mund zusammen?

Mit einem selbstgekochten und dennoch hochprofessionellen Silvestermenü wurde beim ASV der Jahreswechsel gefeiert. Von der Tischdecke über die Gläser bis hin zum "Besteckbänkchen" war alles perfekt aufeinander abgestimmt - und das für insgesamt 21 Leute. Auch die anschließende Party ließ mal wieder keine Wünsche offen. Es war ein rundum gelungener Abend! Vielen Dank an alle, die dazu beigetragen haben und besonders an unseren Sternekoch, Tim.

 

Nun steht uns ein spannendes Jahr 2013 bevor: Mit der Offshore-Challenge und unserer Mittelmeersaison haben wir uns viel vorgenommen. Mit der Ungewissheit, unser Vereinsheim betreffend, haben viele ASVer schwierige Aufgaben vor sich. Darüber hinaus wird in diesem Jahr das Verbandsaktiventreffen des VASV in Aachen stattfinden. Dabei wird unser Tagesgeschäft, die Werbung und Ausbildung der Neumitglieder, der Bootsbau und die vielen Vereinsaktivitäten, sicher nicht ruhen. Für all diese Herausforderungen baut der ASV auf Deine Mithilfe. In diesem Sinne wünschen wir allen Mitgliedern, Verbandsgeschwistern und Freunden ein glückliches und erfolgreiches Jahr 2013!

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 55 - 63 von 221