news
Kaufen Sie über den ASV bei Amazon ein! Der ASV erhält 5% Provision, Ihnen entstehen keine Kosten.
Sponsor logo
Login Form





Passwort vergessen?
Impressum
Datenschutz
News
Winterüberholung am Voodoo
Wednesday, 5. February 2014
In den Wintermonaten werden unsere Boote für die kommende Saison vorbereitet. Jährlich wiederkehrende Arbeiten sind z.B. das Aufarbeiten des Rumpfes. Schadhafte Stellen müssen bereits ausgebessert werden, bevor Wasser in das Holz oder andere Hohlräume (Sandwichbauweise bei GFK-Booten) eindringen kann. Bei einem unserer Holzboote, dem Voodoo, (siehe Foto) wurde der auf dem Foto hell-graue Lack (Antifouling) ausgebessert. Das Unterwasserschiff ist der Teil eines Bootes, der ständig im Wasser liegt. Antifouling verhindert das Ansetzen von Algen und anderem Bewuchs, indem die Antifoulingschicht einerseits während des Fahrens durch das Wasser kontinuierlich an Substanz verliert und andererseits auf die ansetzenden Pflanzen toxisch wirkt. Voodoo_Umdrehen_01
Voodoo_Umdrehen_01 Um das Boot ohne Schäden auf dem Trockenen zu "kentern" wurden zuvor alle Beschläge (alles was auf das Deck angebracht wird) demontiert. Darauf wurde das Boot auf den Kopf gedreht, beschädigte Stellen angeschliffen, grundiert und mit Antifouling lackiert. Auf dem linken Bild ist zu sehen, wie wir den Voodoo (das ist tatsächlich der Name des Bootes) wieder aufrichten, um in den nächsten Wochen das Deck weiter zu bearbeiten. Unter anderem werden wir das gesamte Deck (bestehend aus Bootsbausperrholz) überarbeiten und einige Schichten neuen Klarlack aufbringen, um Feuchtigkeitsschäden sowie Schäden durch UV-Strahlung zu verhindern. Danach werden alle Beschläge wasserdicht wieder angebracht und das ca. 120kg schwere Ballastschwert montiert.
Anfang April kommt dann der schönste Teil. Das fertige Boot wird auf den Trailer gesetzt (der derzeit auch repariert wird), Mast, Baum und alles was man sonst noch benötigt sicher verzurrt und darauf an den See gebracht. Angekommen, dauert es noch eine Stunde um den Mast aufzurichten, alle Wanten und Stagen zu befestigen, und die Segel anzuschlagen. Darauf wird das gesamte aufgeriggte Boot samt Trailer auf einer Rampe in den See gefahren. Jetzt muss man nur noch weit genug hinauspaddeln, um ausreichend Tiefgang zu erreichen, das Schwert abzusenken und das Ruder einzustecken und genug Abstand zum Land zu haben, um die Segel zu setzen und die Saison zu beginnen. Voodoo_Umdrehen_01
 
Der Segelschein – schon 50% geschafft!
Wednesday, 5. March 2014

Vergangenes Wochenende durften unsere Kursteilnehmer wieder Ihr Können unter Beweis stellen.

Aus dem letzten SKS Kurs haben insgesamt 8 Kursteilnehmer (davon 4 Vereinsmitglieder) sowie 12 Kursteilnehmer (davon 6 Vereinsmitglieder) aus unserem SBF Binnen Kurs die theoretische Prüfung abgelegt.

Die Prüfung fand pünktlich um 10 Uhr am 01.03 in der Couvenhalle statt. Auch Prüflinge aus anderen Gegenden haben die Möglichkeit wahrgenommen an dieser Prüfung teilzunehmen.

Die theoretische Prüfung des SKS umfasst die Schwerpunkte:

  • Navigation
  • Gezeitenrechnung
  • Wetterkunde
  • Seemannschaft
  • Gesetzeskunde

 Diese wird in insgesamt zwei Teilprüfungen aufgeteilt, einmal ein Fragenteil für den man 90 Minuten Zeit hat, sowie eine Kartenübung für welche man wiederum 90 Minuten Zeit hat.

Die Prüfungsinhalte des SBF Binnen umfassen:

  • Binnenschiffahrtsrecht
  • Seemannschaft
  • Fahrzeugführung unter Segel und Antriebsmaschine

Die erste Hürde, der Theorieteil, ist jetzt geschafft.
Jetzt müssen nur noch die Boote in’s Wasser und dann kann es auch schon mit der praktischen Ausbildung losgehen.

Wer jetzt gerade überlegt, ob er nicht auch noch einen Segelschein machen möchte ist herzlich eingeladen sich am 15.04. um 19.30 Uhr bei unserem Infoabend auf unserer Etage zu informieren.

Unsere Kurse starten wie folgt:

SBF Binnen: 08.05.2014
SBF See/SKS: 29.04.2014
Funkscheine SRC/UBI: 30.04.2014

Weitere Informationen findet Ihr auch auf unserer Ausbildungsseite

 
Karnevals-Party auf der Etage
Thursday, 13. February 2014

Am 28.02.2014 wird beim ASV Karneval gefeiert. Ab 18:11 Uhr geht es los und zwar auf der Etage. Herzlich eingeladen sind ASVer, deren Freunde und unsere Kursteilnehmer. Bei 9 Euro Eintritt erwarten Dich Freibier vom Fass, freie Softdrinks, Karaoke und Shots für 1 Euro. Die Musik kommt von DJ X_Rush, der schon auf vielen ASV-Partys für Stimmung gesorgt hat. Für das beste Kostüm kannst Du eine 3-Liter-Flasche Jägermeister gewinnen!

Übrigens tust Du gleichzeitig ein gutes Werk: Der Erlös fließt nämlich in unseren neuen Voodoo-Gennaker! Es lohnt sich also auch, zu kommen, wenn Du wenig Zeit hast.

Flyer

 
Angrillen 2014 - ACHTUNG Terminverschiebung
Friday, 17. January 2014

Der Schnee lässt zwar auf sich warten....                                                                                       Active Image                       Aber die Segelsaison rückt näher!

Traditionell wird diese eingeleutet mit dem Angrillen.

Das Angrillen findet dieses Jahr am 01.02.2014 an unserer Hütte statt, und nicht, wie zuerst angekündigt, schon am 25.01., damit alle Interessierten sowohl die Boot besuchen, als auch am Angrillen teilnehmen können.
Eine Teilnehmerliste findet ihr Kürze hier. 

 
Labskaus 2013
Friday, 13. December 2013

Das Labskaus 2013 wurde am 07.12.2013, wie letztes Jahr auch, im „Forum M“ gefeiert.

Nach der einen oder anderen Diskussion auf der JHV traf man sich abends zum Feiern.

Alles begann mit einem Sektempfang und ging fließend über in die Eröffnung des Buffets, welches traditionell von der Firma Zeiss geliefert wurde.

 Kein Bild

Über 150 Gäste genossen ein kleines Programm, welches geschmückt wurde von unseren Preisträgern.

Alles begann mit ein paar begrüßenden Worten.

Danach übergab Lennart Böse als Seereisenkoordinator den Preis für den Seereisenkönig an Florian Schlünder.

Gemeinsam übergaben Alina Schneider (ehemalige Regattawärtin) und Justus Arnold (aktueller Regattawart) die vereinsinternen Regattapreise; hierbei ergab sich folgendes Ranking: 1. Philipp Schreyer, 2. Andreas Nies, 3. Ulrich Hammer.

Hierauf folgte die Prämierung des „Sozialsten Menschen des ASV“ (Zitat Heinz Ott), des Arbeitsstundenkönigs. Diesen Preis, gebaut von Tim Menningen und Till Thurow, zu vergeben oblag der Takelmeisterin, Robynne Feix. Sie übergab diesen an Robert Ferdinand, Heinz Ott fügte noch eine stolze Schraubzwinge aus Schokolade hinzu.

 

Der letzte Preis, der vergeben wurde, war wohl der unterhaltsamste des Abends, der Blindflansch. Dieser Preis wird vergeben für „herausragende“ Aktionen. Die Moderation hierfür übernahmen Frederik Cloppenburg und Tim Menningen. Die beiden verwandelten die Geschichte zu einer richtigen Show, präsentierten die Voodoo-Persenning und das Segel, welche bei der Aktion vertauscht wurden. Auf eine äußerst komödiantische Art und Weise enttarnten und krönten die beiden den Voodoo-Obmann Andreas Beleke als neuen Blindflansch – Sieger.

 

Hierauf folgte dann noch die Spendenaktion von Gerd Henßen und Andreas Beleke, die durch ein Video zur Einführung auch zu einem richtigen Showact wurde. Das Video endete mit den Worten: „ Come on Aquis Granus, get that spinnaker trimmed!“. Diese Worte sollten die Spendenaktion für die AGIV begründen. Zudem wurde Geld für den Voodoo gesammelt.

Kein Bild

 

Der Abend wurde dann noch entspannt bei gutem Wein, vertrauten Unterhaltungen und dem ein oder anderen Aquavit beendet..... Zumindest im forum M......

 Kein Bild

 

 
<< Anfang < Vorherige 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 163 - 171 von 356