Verein
Kaufen Sie über den ASV bei Amazon ein! Der ASV erhält 5% Provision, Ihnen entstehen keine Kosten.
Sponsor logo
Login Form





Passwort vergessen?
Impressum
Datenschutz
50 Jahre ASV
Im Januar des Jahres 1961 wurde in Aachen der akademischer Seglerverein der RWTH in Aachen e.V. gegründet. Dieses Ereigniss jährte sich im Jahr 2011 zum 50. Mal. Da es so ein Jubiläum nur einmal gibt, musste dies ordentlich gefeiert werden. 50 Jahre ASV in Aachen

 

Den Anfang machte unser Pfingstsegellager. Vom Freitag, den 10. Juni 2011 hingen wir alle unsere Jollen an die Autos und fuhren für eine Woche Richtung Küste und erkundeten neue Segelreviere. Dieses Jahr ging es nach Elahuizen am Heeger Meer in den Niederlanden, wo wir in den vergangenen Jahren durchweg positive Erfahrungen gesammelt haben.

Zeitgleich zum Pfingstsegellager nahm unser Seeschiff, die Aquis Granus IV, an der Nordseewoche teil. Im Anschluss an die Abschlussregatta der Nordseewoche von Helgoland nach Edinburgh haben wir mit der ASV Offshore Challenge unsere erste eigene Seeregatta ausgetragen. Mit einer Strecke von 700 Meilen von Edinburgh bis nach Kiel war diese Regatta in 2011 die längste deutsche Regatta überhaupt. Der Start fiel am Sonntag, den 19. Juni 2011 in Edinburgh sein, einige Tage später kamen dann alle Teilnehmer sicher am Kieler Leuchtturm an.

Die Siegerehrung zu dieser Regatta fand dann an unserem Stiftungsfestwochenende vom 1. bis 3 Juli statt. Das Wochenende begann am Freitag mit einem Begrüßungsabend ab 19.00 Uhr mit Blick auf Aachens wohl bekannteste Gebäude - den Aachener Dom - im Ratskeller des Aachener Rathauses. Am Samstag wurden verschiedene Kulturprogramme angeboten wie z.B. eine Führung durch dem Dom und die Schatzkammer. Unsere Verbandsgeschwister waren auch herzlich zum Verbandstreffen eingeladen.
Am Abend fand dann unser Jubiläumsball mit Sektempfang im Quellenhof statt. Im Anschluss an die Siegerehrung der Offshore Challenge, die der Aachener Oberbürgermeister Marcel Philipp vornahm, blickten wir bei einem 5-Gänge-Menü auf die vergangenen fünf Jahrzehnte zurück. Danach wurde dann noch ausgiebig das Tanzbein geschwungen.
Den Sonntag ließen wir dann gemütlich am Wildenhof der RWTH Aachen am Rursee ausklingen. Neben dem Katercup tauften wir dort auch unsere neuen Laser Vagos.