News
Kaufen Sie über den ASV bei Amazon ein! Der ASV erhält 5% Provision, Ihnen entstehen keine Kosten.
Sponsor logo
Login Form





Passwort vergessen?
Impressum
Datenschutz
Und sie fliegen doch!

"Hummeln dürften eigentlich gar nicht fliegen können", sagt Lasse. "Die Hummel hat 0,7 cm² Flügelfläche und wiegt 1,2 Gramm. Nach den Gesetzen der Aerodynamik ist es unmöglich, bei diesem Verhältnis zu fliegen", zitiert Wikipedia den entsprechenden Mythos. "Da die Hummel die Gesetze der Aerodynamik nicht kennt, fliegt sie dennoch", heißt es dort außerdem scherzhaft. Ob es stimmt, könnt ihr in dem Onlinelexikon nachlesen ... oder einfach das Folgende glauben:

Am letzten Wochenende wurden auf der Nordsee Hummeln beobachtet, die fliegen konnten. Sie flogen sogar bemerkenswert schnell: 5 Knoten, 6 Knoten, selbst bei 10 Knoten konnten sie noch mithalten. Vielleicht nutzten sie geschickt irgendwelche Verwirbelungen des Großsegels? Hummeln anstatt Trimmfäden - das ist neu! Nunja, wie es ihnen gelang kann hier nicht beantwortet werden. Sondern lediglich, dass es bis über 10 Knoten klappte.

Doch Moment: Über 10 Knoten? Was war das denn für ein tolles Schiff? Die Aquis Granus IV? "Nee, die kann eigentlich gar nicht segeln", hörte man noch in den letzten Wochen Stimmen. "Lieferschwierigkeiten der Ersatzteile. Klausurphase. Crewmangel. Nach den Gesetzen des Vereins ist es unmöglich, bei diesen Bedingungen zu segeln", hieß es weiter. "Da die AGIV die Gesetze des Vereins nicht kennt, segelt sie dennoch", kann da nur entgegengehalten werden.  

Die erste richtige Reise der Saison führte von Harlingen in den Niederlanden aus 121 Seemeilen südwärts nach Scheveningen bei Den Haag. Bei gutem Wind und glatter See hatten wir zwei herrliche Segeltage. Die Mittagssonne wärmte uns tagsüber und wir genossen das wunderbare Bild der vielen silbrigen Spiegelungen auf der Nordsee. Abends erzeugte bei einem Sundowner-Cocktail die diesige Umgebung eine beinahe surreale Stimmung. Nachts drehte der Wind häufig, aber zum Glück mitunter auch zu unseren Gunsten, sodass wir früh morgens unser Frühstück mit Eiern, Speck und all den Köstlichkeiten im Hafen in Scheveningen genießen konnten. Alles in Allem, ein sehr gelungener, wenn auch etwas verspäteter, Saison-Auftakt!

Übrigens können Hummeln stechen und taten dies am Wochenende auch. Für diesen Artikel sind aber keine lebenden Tiere zu Schaden gekommen: Wenn man diversen Internetforen glauben darf, lebt das betreffende Weibchen noch. Hummeln besäßen im Gegensatz zu Bienen einen glatten Stachel ohne Widerhaken, heißt es dort und lebten daher im Gegensatz zu Bienen (die sich den Stachel im Falle eines Stichs aus dem Fleisch rissen) nach dem Stich weiter.

Und wir segeln doch! Auf eine schöne Saison. Aachen liegt am Meer!