News
Kaufen Sie über den ASV bei Amazon ein! Der ASV erhält 5% Provision, Ihnen entstehen keine Kosten.
Sponsor logo
Login Form





Passwort vergessen?
Impressum
Datenschutz
Zum Tod von Frans Maas und Freddy Franssens

Es gibt traurige Nachrichten von außerhalb des ASV:

am vergangenen Wochenende sind bei einem Segelunfall auf der Nordsee der Konstrukteur Frans Maas (79) und der Riggexperte Freddy Franssens (60) (Hall Spars) verstorben.

Die von Frans selbst konstruierte Yacht „Capella“ erlitt aus noch ungeklärter Ursache am Samstagmorgen gegen 8:30 Uhr einen Kielverlust während der Regatta ‘The Light Vessel Race’ des Royal Belgian Sailing Club und kenterte. Drei der sechs Crewmitglieder konnten lebend gerettet werden; Frans und Freddy wurden tot geborgen. Das sechste Crewmitglied, ein 18-Jähriger, wird vermisst. Die Suche wurde mittlerweile aufgegeben.

https://segelreporter.com/panorama/seeunfall-kiel-abgebrochen-zwei-tote-ein-vermisster-vor-oostende/

http://www.yacht.de/aktuell/panorama/kielverlust-konstrukteur-stirbt-auf-eigener-yacht/a113158.html

Sehr vielen ASVern war Frans Maas persönlich bekannt. Sowohl die Aquis Granus II (unser Seeschiff in den Jahren 1973 bis 1984) als auch die Aquis Granus III (unser Seeschiff in den Jahren 1984 bis 2005) stammten aus der Yachtwerft Frans Maas in Breskens, Niederlande.

Jahrzehntelang fanden unsere Winterüberholungen in Breskens statt und dabei entstand ein freundschaftliches Verhältnis zwischen Frans Maas und seinen Leuten und den ASVern. Der ASV hat es Frans zu verdanken, dass wir 1984 überhaupt auf die zum Verkauf stehende „Windspiel“ aufmerksam wurden, unsere spätere Aquis Granus III.

Frans verstand es wie kein anderer, Yachten in Formeln zu konstruieren, sodass sie nach berechneter Zeit nur schwer zu schlagen waren. Auch seine Capella galt in dieser Regatta als Favorit. 2009 waren zwei ASVer bei einem Regattalauf vor Zeebrügge an Bord dieses Schiffes gewesen.

Mit an Bord von Frans Maas-Schiffen war regelmäßig auch Freddy Franssens. Er war ein langjähriger Mitarbeiter der Firma Hall Spars & Rigging, die immer unser Ansprechpartner für das Rigg unserer Seeschiffe war und ist. Wegen seines persönlichen Einsatzes für den ASV haben wir Freddy Franssens viel zu verdanken und haben sehr gute Erinnerungen an ihn.

Wir sind in Gedanken bei den Familien und Freunden der Verstorbenen.

Der Abschiedsgottesdienst für Frans und Freddy findet statt am Samstag, den 8.7. um 13:30 Uhr in der SOW-Kirche in der Dorpsstraat 50 in Breskens, Niederlande.
Einen letzten Gruß kann man Frans und Freddy hinterlassen im Beileidsregister bei dem Bestatter „De Nachtzon“, Aardenburgkalseide 296 in Maldegem, Belgien (30 km von Breskens), täglich zwischen 14 und 18:30 Uhr.