Regatta
Kaufen Sie über den ASV bei Amazon ein! Der ASV erhält 5% Provision, Ihnen entstehen keine Kosten.
Sponsor logo
Login Form





Passwort vergessen?
Impressum
Datenschutz
Student Yachting World Cup - SYWoC

Bei dem „Student Yachting World Cup“ handelt es sich um  die  Weltmeisterschaft  der  rein studentischen Regatta-Segelteams.  Sie  wird  jährlich  an  unterschiedlichen  Orten an  der französischen Atlantikküste ausgetragen.

Organisiert wird die Regatta von Studenten der „Ecole polytechnique“  in Palaiseau.

 
Teams  aus  17  verschiedenen  Ländern  repräsentieren  ihre Universitäten  und messen  eine Woche  lang  ihre Kräfte  auf der See. Gestartet wird in einer Einheitsklasse. Die „Mumm 30“  wird  hier  das  seglerische  Können  einer  jeden  Crew herausfordern.
 
In jedem Jahr berichten die größten französischen Fernsehsender, sowie CNN und Eurosport, von den Rennen. Auch in weiteren Medien, wie Zeitung und Radio, ist der „Student Yachting World Cup“ präsent.

Durch ihre  lange Geschichte  ist  die Regatta  ein  etabliertes Ereignis  mit  festem  Platz  im  Terminplan ehrgeiziger studentischer  Segelteams  aus  aller  Welt.  Internationale Crews von allen Kontinenten dieser Erde messen bei diesem internationalen  Rennen  ihre  Fähigkeiten.  Studenten  aus Nationen, wie  zum Beispiel Kanada, den USA, Südafrika, Norwegen, Frankreich und Japan, um nur einige zu nennen, nehmen teil.

 

Im Jahr 2006 konnte sich das team sailING, bestehend aus  sechs Aachener ASVern (Peter Düppenbecker, Anne Bunte, Malte Poischbeg, Jan Patrick Alt, Micheal Butt, Florian Molitor), für die Teilnahme am Student Yachting World Cup 2006 qualifizieren und ging als deutsche Vertretung in mehreren Wettfahrten vor der Küste Lorients an den Start. Gesegelt  wurde  in  einer  Einheitsklassen,  der  „Mumm  30“

Das Starten in einer Einheitsklasse ermöglicht den direkten Vergleich mit der Konkurenz und  erhöht  die  Spannung  für  Segler  und  Zuschauer gleichermaßen.